Klassiker der Filmgeschichte

FK1_14 Silent Running

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Mein Freund der Baum ist tot…oder doch nicht ganz? Die letzten Überreste der Erdennatur schweben in Kuppeln um den Saturn. Doch auch sie sollen vernichtet werden. Nur ein Botaniker will die Zerstörung der Natur aufhalten. Zusammen mit Lars (@HerrvonSpeck) besprechen wir den Film „Silent Running“, oder auf Deutsch: „Lautlos im Weltraum“.

Diese Folge ist Teil der Apodcalypse, einem podcastübergreifendem Projekt der Geschichtenkapsel, in dem sich alles um den Weltuntergang dreht. Wie dieser Film damit zusammenhängt? Wir werden es gemeinsam mit euch herausfinden. Viel Spaß beim Hören!


Film: Lautlos im Weltraum

Gast: Lars Engelmann

Filmbesprechung

  • Artikel über die Schauspieler*innen in den Robo-Kostümen

Ausblick


Kommentare

Mario
by Mario on 11. Oktober 2019
Ihr habt mich gerufen, da bin ich alter Sack wieder 😀 Nur mal zum klar stellen “Mein Freund der Baum von Alexandra” ist wesentlich älter als der Film der heutigen Besprechung #alteMännerWissen Jetzt mal noch ein paar meiner Gedanken zum Film. Für mich ist der Film mehr Dystopisch angesiedelt. Die Erde ist nicht mehr mit lebenden Pflanzen bedeckt, aus was für Gründen auch immer. Die letzte Vegetation wird in irgend welche kommerziellen Gesellschaften ausgelagert und daher monetarischen Zwängen ausgeliefert. Wie lange die Erde schon ohne Vegetation auskommt, wird nicht gesagt. Daher gehe ich davon aus, das der “Botaniker” auch nur noch ein Grundwissen besitzt, denn was man nicht jeden Tag um sich hat, wird “ein selten Ding” und man erkennt Zusammenhänge und Nutzen nicht mehr. Verstärkt wird das auch noch durch den Umgang seiner Kameraden im Schiff mit den letzten Überresten der Vegetation. Man erkennt den Nutzen nicht mehr an. Ich denke mal, das der Regisseur das damit ausdrücken und zeigen wollte. Für mein Empfinden liegt die Entstehung des Filmes in der Anfangszeit mit dem aufkommenden Umweltbewusstsein. Ja, der Film hat an vielen Stellen Schwächen und man hätte vieles anders Darstellen können. Für mein Empfinden passt er aber in den Zeitgeist der 70er Jahre. Und das so was von Mir hat eure Besprechung super gefallen und ich freue mich auf weitere Klassiker der Filmgeschichte. Wenn ich euch noch einen Film vorschlagen darf, wie wäre es mit “Der Schweigenden Stern” einem UdSSR Film aus den 60er des letzten Jahrtausends 😉 bis denne Mario

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.